6W PA für QO-100 Betrieb ohne VV (20dB gain)

119,50 

Diese 2.4 GHz Endstufe für den geostationären Satelliten QO-100 ist für Besitzer älterer Sendemischer geeignet und hat eine Verstärkung von 20dB.

Falls Sie einen ADALM-Pluto oder Lime-SDR verwenden wollen, wählen sie bitte die andere Variante für Betrieb mit SDR hier im Shop.

Lieferzeit: 14 Tage

14 vorrätig

Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Diese 2.4 GHz Endstufe für den geostationären Satelliten QO-100 ist für Besitzer älterer Sendemischer geeignet und hat eine Verstärkung von 20dB. 

Falls Sie einen ADALM-Pluto oder Lime-SDR verwenden wollen, wählen sie bitte die andere Variante für Betrieb mit SDR hier im Shop.

technische Daten

  • hocheffizientes Schaltnetzteil mit 6..15V Spannungsversorgung, ideal für Portabelbetrieb!
  • 6W Sättigungsausgangsleistung, ausreichend für Betrieb über QO-100 mit 3W in SSB.
  • 1dB Kompressionspunkt bei 35dBm (3,2W)
  • +20dB Verstärkung, zum Beispiel passend für den alten AMSAT-DL Sendemischer!
  • Unterdrückung von unerwünschten Nebenaussendungen durch 2 kaskadierte LTCC Bandpassfilter
    • Unterdrückung besser 55dB unterhalb von 2120 MHz
  • PTT-Eingang
    • Ruhestrom bei Empfang nur 62mA (12V)
    • Ruhestrom ohne PTT-Ansteuerung ca. 130mA (12V)
  • Bausatz: Wärmepads, SMA-Eingangsbuchse und Kleinteile werden mitgeliefert.

 

Dokumentation als PDF zum Herunterladen

 

Achtung!

Bitte stellen Sie bei der Inbetriebnahme unbedingt vorher sicher, dass der 2.4 GHz Feed richtig angepasst ist und alle Stecker/Kabel in Ordnung sind.   Ein schlechtes SWR und Fehlanpassung der Antenne kann zur dauerhaften Beschädigung und sogar Zerstörung der Endstufe führen!!  In diesem Fall können wir keine Garantie übernehmen.  Billiger als eine kostenpflichtige Reparatur ist dann vielleicht ein 2.4 GHz ISOLATOR.  Bei eBay findet man solche Isolatoren/Zirkulatoren bereits für wenig Geld, zum Beispiel UTE CT3240-OT.

Ebenso ist unbedingt auf eine gute Kühlung zu achten, bitte unbedingt die Hinweise in der Dokumentation beachten und die Wärmeleitpads ordnungsgemäß verwenden.  Bitte verwenden Sie die richtige Anzahl an Wärmepads. Die Wärmepads können übereinander geklebt werden, um den erforderlichen Abstand zum Kühlkörper zu erzielen.  Immer die Schutzfolie entfernen, sonst kommt es zum Wärmestau. Bei der Montage das Drehmoment beachten, die Schrauben nicht zu fest anziehen bzw. eine Durchbiegung der Leiterplatte unbedingt vermeiden, sonst können Bauteile beschädigt werden und knacken.